Menüpunkt Projekt- und Filmeinstellungen

Projekt- und Filmeinstellungen in Magix Video

Die Projekt- und Filmeinstellungen des Programms Magix Video deluxe werden gerne unterschätzt. Dort konfigurierte Werte erleichtern die spätere Arbeit und solten deshalb vor allen anderen Arbeiten vorgenommen werden. Man erreicht diese Einstellungen über das Menü „Datei > Einstellungen > Film“. Die hier festgelegten Einstellungen werden bei richtiger Einstellung bei neuen Projekten automatisch übernommen, können aber für jeden Film bzw. jedes Projekt individuell angepasst werden. Da bei einem Update des Programms die individuellen Werte nicht übernommen werden habe ich mich schon oft geärgert. Deshalb habe ich meine persönlichen Einstellungen hier dokumentiert, auch in der Hoffnung das diese Werte Anregungen und Hilfe für andere Nutzer sind.


Menüpunkt Projekt- und Filmeinstellungen

Magix Video -Menüpunkt Projekt- und Filmeinstellungen
Menüpunkt Projekt- und Filmeinstellungen

Eine weitere Grundeinstellung ist die Programmeinstellung, siehe meine Beschreibung : Magix Video deluxe Programmeinstellungen

Zu einigen Einstellungen habe ich Anmerkungen wieso und warum zugefügt. Weitere Infos findet man im Magix Handbuch, Kapitel Einstellungen ab Seite 77.

Filmeinstellungen

Magix Video -Projekt- und Filmeinstellungen
Filmeinstellungen

Einstellungen als Voreinstellung für neue Filme verwenden: Nach meiner Erfahrung verwende ich fast immer die gleichen Einstellungen, deshalb unbedingt aktivieren.

Neue Bilder automatisch bildfüllend beschneiden: Da meine Videos immer auch Bildmaterial enthalten und dies meist nicht mit dem Filmformat übereinstimmt sollte dies unbedingt aktiviert werden. Zusätzlich kommt erschwerend hinzu, dass meine Bilder von unterschiedlichen Quellen stammen (Handy, Kompaktkamera, Spielreflex usw.) Bei aktivierter Option gibt es keine störenden schwarzen Balken, dafür fallen aber Bildteile an den Rändern weg.

Automatisch Proxy-Dateien erzeugen: Wird von mir nicht genutzt um bei der Projektzusammenstellung lange Ladezeiten zu vermeiden. Falls die Videovorschau ruckelt kann man es später immer noch nachholen

Anzahl der Spuren: Ich denke 16 Spuren ist meist ausreichend. Eine Erweiterung ist jederzeit möglich

Videoeinstellung: Meine persönliche Einstellung ist zur Zeit PAL Full HD 16:9 (1920×1080 25fps). Ob dies in Zukunft so bleibt hängt von meinem persönlichen Equipment ab!

Filminformationen

Filminformationen
Filminformationen

Über diese Option gelangt man zu einem Informationsfenster mit den Informationen Name, Erstellt am, Letzte Änderung, Anzahl verwendeter Objekte, Verwendete Dateien und Projekteinstellungen.
Ich denke dies ist selbsterklärend. Einstellungen werden keine vorgenommen.

Projekteinstellungen

Projekteinstellungen
Projekteinstellungen

Hier können einige sinnvolle Informationen zu dem Projekt eingegeben werden

Beschreibung: Dies ist eine Art Notizzettelfunktion, ich nutze es um eine aussagekräftige Beschreibung bzw. Stichpunkte zum Bearbeitungsstand (Version) festzuhalten

Zeitpunkt: Wird von mir als Projektdatum genutzt, muss aber nicht sein.

Vorschau: Ich nutze dies um ein Vorschaubild in einem Dateimanager zu erzeugen. Ich denke die Möglichkeiten sind selbsterklärend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*