Kategorie: Mediathek

WordPress -Neue Bildgrößen hinzufügen

Beim hochladen von Bildern, in die WordPress Mediathek, werden zusätzlich zum Originalbild bis zu drei weitere Formate abgespeichert. Diese Bildformate können in der Mediathek eingestellt werden.
Will man ein zusätzliches Format als Ergänzung zu den Standardeinstellungen nutzen ist dies kein Problem. Mit etwas Code in der function.php ist es leicht zu bewerkstelligen.

[weiterlesen »]

Bildgröße und JPG Kompression für Web-Bilder

Bereits 2008 habe ich in dem Bericht Fotos im Web das Thema Web-Bilder behandelt und im laufe der Jahre ergänzt. Für das Web sicherlich ein uralter Bericht. Grundsätzlich sind die meisten der dort beschrieben Vorgänge immer noch aktuell. Zu einigen Punkten sind, aus heutiger Sicht, jedoch Ergänzungen notwendig.

[weiterlesen »]

Bildkomprimierung durch Entfernen von Metadaten

Das Thema „Bilder im Web“ hat mich schon mehrfach inspiriert. Den Einfluss der Metadaten hatte ich bisher noch nicht auf meinem Focus. In den letzten Jahren ging der Trend zu immer leistungsfähigeren Kameras mit immer größeren Datenmengen. Selbst preiswerte Kompaktkameras liefern Unmengen von Information. Diese versteckten Metadaten (EXIF, IPTC, XMP) können bei hochwertigen Kameras große Datenmengen hervorrufen.

[weiterlesen »]

WordPress JPG Kompression anpassen

Wenn ein Bild in die Wordpress Medienbibliothek hochgeladen wird, werden automatisch die drei Bildgrößen welche in den Einstellungen der Mediathek definiert wurden, zusätzlich gespeichert und komprimiert (siehe…). Das Originalbild wird ohne jede Änderung übernommen. Die von WP verwendete JPG Kompression ist dabei fest auf eine Qualität von 90% eingestellt. Für viele Anwendungen ist dies sicherlich kein schlechter Wert!

[weiterlesen »]

Bildtexte in WordPress richtig anwenden

Dem Bild bzw. Foto wird im Web oft nicht die Beachtung geschenkt die ihm gebührt. Wir Menschen betrachten das Bild, nehmen die grafische Information auf und können die Bildinformation verarbeiten. In einer digitalen Welt braucht ein Bild jedoch Zusatzinformationen in Textform. Google und Konsorten können bei ihrer Suche die Grafik nicht auswerten. Ohne die mit dem Bild verbundenen Texte ist deshalb das Bild für Suchmaschinen und andere digitalen Anwendungen wertlos.

[weiterlesen »]

WordPress Mediathek

Die Bildorganisation in WordPress war und ist nur ausreichend! Mit der Einführung der Mediathek hat sich zwar einiges verbessert aber das Gelbe vom Ei ist es nicht. Trotzdem gibt es einige Vorzüge der Mediathek wie zum Beispiel das direkte hochladen von Bildern während der Artikelerstellung.

[weiterlesen »]