PDF in WordPress einbinden

PDF in WordPress einbinden, mit oder ohne Plugin

PDF Dokumente fristen in WordPress ein Schattendasein! Da habe ich ein Dokument optisch ansprechend gestaltet und möchte es für den Anwender zugängig machen, Pustekuchen.
Auf der Suche nach Lösungen bin ich verschiedene Lösungen durchgegangen, die meisten leider ohne Erfolg!


PDF per <embed> in WordPress einbinden

PDF in WordPress einbinden
PDF in WordPress einbinden

Mit der Integration des Adobe Readers über den Befehl <embed> habe ich eine gute Lösung gefunden. Wenn Sie sich mein Beispiel anschauen, werden Sie feststellen, dass alle Möglichkeiten des Adobe Readers vorhanden sind. Vergrößern, Drucken, Speichern usw.
Der Weg dahin ist relativ einfach. Das PDF Dokument wird im WordPress Dashboard <Mediathek> über Datei hinzufügen ausgewählt und per Upload in die Mediathek hochgeladen. Nun versehen wir das Dokument noch mit Beschriftung und Beschreibung. Alle Änderungen speichern und schon steht das Dokument im Upload Ordner zur Verfügung.

Tipp: Die URL speichern wir in den Zwischenspeicher und wechseln in den Bereich <Artikel Erstellen bzw. Bearbeiten>.

Mit dem Befehl die URL in das Dokument einfügen und schon steht das PDF Dokument zur Verfügung.

<embed src="https://ihre_URL_zu_dem_Dokument" width="100%" height="500" >

Tipp: Da in einem solchen Bericht welcher ev. nur aus der Darstellungen des PDF-Dokuments besteht kein Blogtext für Kategorie und sonstige Kurztexte vorhanden ist, unbedingt die Option <Auszug> nutzen und dort den Kurztext einfügen.

PDF Dokument per Plugin einbinden

Inzwischen verwende ich das Plugin PDF Embedder, damit kann spielend einfach das PDF Dokument eingebunden werden. Einfach das PDF hochladen  und einbinden;  – genau wie beim Hinzufügen von Bildern! PDFs werden automatisch an ihre natürliche Größe und Form angepasst (oder füllen Sie einfach die verfügbare Breite aus, wenn sie zu groß sind). Optional können Sie eine Breite angeben und die richtige Höhe wird automatisch berechnet. Die Form wird immer dann neu berechnet, wenn die Größe der Seite vom Benutzer geändert wird.

Mir persönlich gefällt die Plugin Lösung besser!

Beispiel 1: PDF per <embed> in WordPress einbinden

Beispiel 2:  PDF per Plugin einbinden

Törnbericht 2006

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.