WordPress Logo

Wie kommt mein Blog ins Web

Nachdem ich bei meinem Provider alle Vorbereitungen getroffen hatte ging es nun um den nächsten Schritt. Wie bekomme ich meinen Blog ins Web. Grundsätzlich muss einem klar werden, dass ein Blog (Weblog, Webtagebuch) eine Webseite ist, welche interaktiv von dem Betreiber und von Gästen genutzt werden kann. Zur Unterstützung ist deshalb auf der Providerseite eine Datenbank notwendig. In dieser Datenbank werden die Webinhalte gespeichert und mit unterschiedlichen Nutzungsrechten wird darauf zugegriffen. Der Besitzer meist Admin genannt hat alle Rechte und kann deshalb gestaltend und inhaltlich zugreifen.

Wie kommt mein Blog ins Web mit Provider All-Inkl
Logo All-Inkl

Der erste Schritt besteht deshalb darin eine datenbankbasierte Webseite aufzubauen. Diesen Schritt gilt es zu vereinfachen indem man auf vorgefertigte Lösungen zugreift. WordPress ist dazu eine super Lösung welche ich verwende. Im folgenden beschreibe ich deshalb auch alle Schritte für dieses kostenfrei Tool. Ich verwende heute All-Inkl als Webhost da ich damit schnelle Ladezeiten erreiche. Von WordPress (WP) wird aber auch die Komplettlösung angeboten.

Nach der Anmeldung bei WP gilt es nun die Webseite (Blog) auf den eigenen PC zu laden der Installationsvorgang ist als 5 Minuteninstallation super beschrieben.

Nach dem Download vorzugsweise in das Register <Eigene Dateien/Eigene Downloads> wird die zip-Datei <wordpress-xxxx.zip> in den Pfad <Eigene Dateien/Eigene Webs/blog> extrahiert. Nun muss noch die Anpassung an die eigene Datenbank gemacht werden. Dazu wird der File wp-config-sample.php umbenannt in wp-config.php und dort per Texteditor die im ersten Bericht beschriebenen Daten eingegeben.

Sie werden feststellen wirklich eine 5 Minuteninstallation und schon ist alles vorbereitet. Nun dieses Web (Blog) per FTP Programm zu Ihrem Host hochladen und schon steht der Blog im Web. Zwar ist das Erscheinungsbild noch nicht so toll aber es funktioniert mit allen wichtigen Eigenschaften.

Falls Sie noch nicht mit FTP Filetransfer gearbeitet haben stehen dazu kostenfrei Programme wie das von mir verwendete Programm FileZilla zur Verfügung.

Viel Spaß mit dem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*