Menü des Plugin pType Converter nach erfolgreicher Änderung

WordPress: Seiten in Beiträge ändern

Menü des Plugin pType Converter nach erfolgreicher Änderung
Menü des Plugin pType Converter nach erfolgreicher Änderung

Hat man seine Webseite nicht von Anfang an klar bezüglich Seiten (pages) und Beiträge (posts) strukturiert und geplant kommt sicherlich irgendwann die Einsicht, dass eine Restrukturierung notwendig ist. Seiten sollen zu Beiträgen umgewandelt werden bzw. umgekehrt. Diese Neustrukturierung kann man selbstverständlich mit viel Copy & Paste manuell bewältigen: Seite zum Bearbeiten öffnen, alles markieren, ausschneiden, einen neuen Beitrag erstellen, Text aus der Zwischenablage einfügen, veröffentlichen, die alte (nun leere) Seite löschen. Zusätzlich müssen Permalinks nach der Konvertierung angepasst werden damit Ihre alte URL automatisch den Benutzer auf die neue URL weiterleitet.

Wer diesen Prozess, drastisch abkürzen möchte sollte sich das Plugin pTypeConverter anschauen. Hier genügen zwei Klicks und die Umwandlung einer Seite in einen Bericht oder umgekehrt ist vollzogen!

 

Am Beispiel meiner Seite „IPTC Daten“ habe ich das Plugin getestet.

Anmerkungen:

  • URL der Seite: http://www.msr-support.de/fotos-im-web/iptc-daten-nuetzliche-texte-in-den-bilddateien-bearbeitung-mit-acdsee-pro/
    nach der Umwandlung in Bericht: http://www.msr-support.de/iptc-daten-nuetzliche-texte-in-den-bilddateien-bearbeitung-mit-acdsee-pro/
    Die alte URL wird automatisch weitergeleitet.
    ACHTUNG: Vor der Umwandlung einer Seite, muss diese Seite falls sie in einer untergeordneten Ebene liegt, zuerst auf die Hauptebene verschoben werden.
  • Eltern der Seite: Fotos im Web
    Diese gehen natürlich verloren, stattdessen wird der Bericht in der Kategorie Sonstiges veröffentlicht.
    Da dies wahrscheilich in den meisten Fällen nicht brauchbar ist muss die Kategorie angepasst werden, in meinem Beispiel auf Kategorie Digitalfotografie.
  • Verwendetes Template der Seite: Standardtemplate
    Wurde ein spezielles Template verwendet geht dies verloren da Beiträge keine Templates unterstützen
  • Schlagworte, Beitragsbild, Veröffentlichungsdatum, Auszug usw. bleiben erhalten

Ein Plugin, dass man sicherlich nicht alle Tage benötigt, dass man aber für den Fall der Fälle bereithalten sollte. Nach der Verwendung kann das Plugin deaktiviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*