WordPress -Neue Bildgrößen hinzufügen

WordPress Standard Bildgrößen

Querformat
Miniaturbild 100x75px

Beim hochladen von Bildern, in die WordPress Mediathek, werden zusätzlich zum Originalbild bis zu drei weitere Formate abgespeichert. Diese Bildformate können in der Mediathek eingestellt werden. Ich verwende dazu folgende Werte:

  1. Größe der Miniaturbilder (thumbnail): 100 x 75 px
  2. Mittlere Bildgröße (medium): 280 x 210 px
  3. Maximale Bildgröße (large): 580 x 435 px
  4. Originalgröße (Full), diese Größe entspricht der Originalgröße des hochgeladenen Bildes. Ich verwende dazu 1000 x 666 px. (Die Originalgröße ist später nur auswählbar wenn das Bild größer als das „Large“ Format ist)

Will man ein zusätzliches Format als Ergänzung zu den Standardeinstellungen nutzen ist dies kein Problem. Mit etwas Code in der function.php ist es leicht zu bewerkstelligen.

Neue Bildgrößen hinzufügen

Hochformat
Minibild 135x90px

Um zusätzliche Bildgrößen hinzuzufügen, benötigen man die Funktion add_image_size() (vgl. WordPress-Codex). Damit diese Bildgrößen später ansprechbar sind ist es erforderlich ihnen einen eindeutigen Namen zuzuordnen. Nicht verwenden darf man die Bezeichnungen „thumb“, „thumbnail“, „medium“, „large“ und „post-thumbnail“, da diese von WordPress bereits reserviert sind.

Zwei zusätzliche Miniaturbilder zufügen

Zuerst ist zu prüfen ob ein Themes ohne Artikelbilder-Funktion im Einsatz ist. Falls dies der Fall ist muss zusätzlich folgender Codeschnippsel in der function.php aufgenommen werden

add_theme_support('post-thumbnails')

Im zweiten Schritt geht es nun um die zusätzlichen Bildgrößen. In meinen Beispiel verwende ich zwei zusätzliche Miniaturbilder im Format 135 x 90 px und 150 x 150 px in Ergänzung zu dem Standardminiaturbild von 100 x 75 px. Der dafür notwendige Codeschnipsel muss in der function.php des Themes aufgenommen werden.

add_image_size('thumb-medium', 135, 90, true); //Bildformat 3:2
add_image_size('thumb-square', 150, 150, true); //Bildformat 1:1
Querformat
Minibild 150x150px

WordPress bietet dabei vier Parameter um das Bild zu konfigurieren (Name, Breite, Höhe und Zuschnitt).
Für den Zuschnitt verwende ich den Parameter true um Miniaturbilder in gleicher Größe zu erhalten. Bei Verwendung des Parameters „true“ wird falls das Format nicht vorhanden ist ein Ausschnitt des Miniaturbild mit dem exakten Format erstellt. Mehr zu diesem Thema findet man hier…

Noch ein Hinweis: Die zusätzlichen Bilder, bzw. Bildgrößen werden immer dann erzeugt, wenn ein neues Bild hochladen wird. Alte Bilder bleiben von den Veränderungen unberührt.

Nun ist es zwar schön und gut, dass man die Bilder in der passenden Größe hat, doch man sollte sie auch in der Medienbibliothek, bzw. in den Dialogen beim Artikelschreiben verwenden können. Dazu muss zusätzlich in der functions.php ein Filter hinzufügt werden.

Codeschnipsel des gesamten Beispiels

// Zwei neue Bildgroessen hinzufuegen
add_image_size('thumb-medium', 135, 90, true); //Bildformat 3:2
add_image_size('thumb-square', 150, 150, true); //Bildformat 1:1
add_filter( 'image_size_names_choose', 'my_custom_sizes' );
function my_custom_sizes( $sizes ) {
return array_merge( $sizes, array(
'thumb-medium' => __('Minibild 135x90'),
'thumb-square' => __('Minibild-Quadrat 150'),
) );
}

Speicherort und Name der Bilder

Nach all den Ergänzungen stellt sich eventuell die Frage wo und wie werden meine Bilder abgespeichert. Der Speicherort ist abhängig von den Einstellungen in der Mediathek. Wurde der Standard Pfad nicht geändert und „Organisiere meine Uploads in monats- und jahresbasierten Ordnern“ aktiviert, landet alles unter … /wp-content/uploads/aktuelles Jahr/aktueller Monat.

Der Dateiname des Originalbildes wird unverändert übernommen. Alle anderen, während des Upload Vorgangs, erstellten Bilder erhalten als Ergänzung die Größenangabe in Pixel.

Beispiel

  • Name des Originalbildes:           testbild-bildgroesse-1.jpg
  • Name des Minibild Quadrat:       testbild-bildgroesse-1-150×150.jpg

Unter der Voraussetzung, dass das Orinialbild größer wie das „Large“ Format werden in dem Beispiel sechs Bilder in dem Upload Ordner pro Original auftauchen!

ACHTUNG: In den wenigsten Fällen wird dies zutreffen da je nach verwendetem Plugin oder Themes zusätzliche Bilder erstellt werden.

Folgende Plugins bzw. Themes erstellen zusätzliche Bilder

  • yarpp-thumbnail: Plugin Yet Another Related Posts Plugin
  • crp_thumbnail: Plugin Contextual Related Posts
  • ngfb-thumbnail, ngfb_medium, ngfb-large, ngfb-opengraph, ngfb-pinterest, ngfb-thumblr: Plugin NextGEN Facebook – Advanced Social SEO for Facebook, Google+, Pinterest, Twitter & More
  • twentyfourteen-full-width: Themes Twentyfourteen
  • und viele weitere…..

Pro Originalbilde kann sich deshalb die Anzahl der Bilder schnell um Faktor 10 vergrößern.

Ein Gedanke zu „WordPress -Neue Bildgrößen hinzufügen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*