Was ist ein Blog?

Bloggen ist in, immer mehr Menschen leben im wahrsten Wortsinn online und führen ein Tagebuch im Web. Da ich mich dieser Gemeinschaft angeschlossen habe und das Thema mit Freunden diskutierte musste ich aber auch feststellen, das Begriffe welche für Blogger selbstverständlich sind, selbst bei erfahrenen Internetnutzern viele Fragen aufwerfen. Ich habe mich deshalb entschlossen etwas zur Aufklärung beizutragen. Zuerst ist hier natürlich zu klären was ist ein Blog? Ein Weblog ist eine Wortkreuzung aus den englischen Begriffen World Wide Web (Web) und Log für Logbuch und wird meist abgekürzt als Blog bezeichnet.  Ein solches Logbuch, nun in der Kurzform Blog genannt ist ein auf einer Webseite geführtes Tagebuch. Natürlich könnte nun jede Webseite als Blog betrachtet werden, es gibt aber einige Eigenschaften welche einen Blog kennzeichnen:

  • Chronologie: Jeder Bericht wird in einem Blog mit einem Zeitstempel versehen und alle Berichte werden umgekehrt chronologisch sortierte dargestellt.
  • Interaktivität: Blogleser können Berichte kommentieren, d.h. im Vergleich zu einer statischen Webseite ist ein Blog interaktiv und kann mit Foren verglichen werden. Alle Blogleser tragen so zur Aktualität bei.
  • Aktualität: Neue Beiträge werden in relativ kurzen Zeitabständen veröffentlicht und nehmen meistens Bezug auf aktuelle Ereignisse, Erlebnisse, Erfahrungen oder Hobbys des Autors.
  • Links: Blogger verwenden in der Regel viel freizügiger Links zu weiterführenden Themen oder zu Fundstellen im Web. Links zu anderen Blogs (Trackbacks) sind üblich

Noch ist der Blog jung an Jahren. Laut Wikipedia tauchte der Begriff Blog erstmalig 1999 auf, inzwischen hat sich der Begriff aber weltweit durchgesetzt und der aktive Teilnehmerkreis wächst täglich.

Der folgende Text ist nicht mehr aktuell:

Auch die großen Suchmaschinen haben inzwischen reagiert, so hat Google eine eigene spezielle Suchmaschine für die Blogsuche entwickelt. Diese noch Betaversion wirbt mit dem folgenden Text:

Blog Search ist die Google-Suchtechnologie, die sich auf Blogs konzentriert. Wir bei Google glauben fest an das Phänomen der selbstbezogenen Werbung durch Blogs und wir hoffen, dass die Blog-Suche unseren Nutzern dabei helfen wird, das Blog-Universum noch effektiver zu erkunden, und sie vielleicht dazu inspirieren wird, sich dieser revolutionären Entwicklung anzuschließen. Ob Sie nun nach Kritiken zu Harry Potter, politischen Kommentaren, Rezepten für Sommersalate oder irgendetwas anderem suchen, die Blog-Suche hilft Ihnen dabei, herauszufinden, was andere Nutzer zu den Themen, die Sie interessieren, zu sagen haben.

Ich denke eine bessere Werbung für das Thema Bloggen konnte ich nicht finden!Selbst bei dieser Beschreibung habe ich einen Begriff aus dem Bloggervokabular (Trackback) verwendet. So wie diesen Begriff gibt es einige rund ums Bloggen welche ich in den nächsten Berichten vorstellen möchte.

3 Gedanken zu „Was ist ein Blog?“

  1. Servus lieber Autor,
    ich habe eine fachfremde Frage. Es geht um die Archivdarstellung Deines Blogs. Für meine eigenen WordPress-Seiten suche ich nach einer Möglichkeit, alle texte im Archiv mit Miniaturen meiner Bilder zu versehen. Wie hast Du dieses Problem gelöst?

    Gurß
    Andreas

  2. Ich verwende dafür im Menüpunkt Schreiben bei WordPress die -Optionale Kurzfassung- und setzte an Position 1 das Miniaturbild (Thumbnails).
    Zusätzlich verwende ich das Plugin myGallery, damit können die Bilder per Befehl [inspic=53,left,,thumb] vor den Text gesetzt werden. Die Nummer 53 entspricht der ID des Bildes.
    Gruß Klaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*