Unverträglichkeit von WP 2.7 und Plugin WP-DB-Backup

Plugins sind das Salz in der Suppe von WordPress. Jeder der über die ersten Anfänge mit Standardvorlagen hinausgeht wird schnell die Vorzüge von Plugins schätzen lernen.

Bis zur Umstellung auf WP 2.7 war ich immer der Meinung es sei ausreichend die Plugin Kompatibilität mit der jeweiligen WP Version zu prüfen. WordPress stellt dazu auch meist eine Übersicht zur Verfügung. Die aktuelle Übersicht gibt es hier:

-Plugins/Plugin Compatibility/2.7 Here is a list of plugins that have been tested for compatibility with Version 2.7-

 

Ein beliebtes Plugin ist WP-DB-Backup. Mit diesem Pugin ist ein einfaches Backup der WP Datenbankinhalte möglich. In der Übersicht wird für die Version 2.2.2 eine Kompatibilität mit WP 2.7 dokumentiert. Ich musste aber feststellen, dass dies nicht stimmt!

Das Problem ist, dass nach dem Hochladen des Datenfiles das Anmelden im Dashboard von WP nicht mehr möglich war. Nur ein löschen des Files per FTP löst das Problem!
Da Rückfragen im WP Forum zu verschiedenen Rückmeldungen führten, muss der Fehler in der unterschiedlichen Konfiguration der Systeme liegen. Im Forum des Plugin ist ein Hinweis auf secret_key zu finden welche seit der WP Version 2.5 in der wp-config.php zur Erhöhung der Cookie Sicherheit eingesetzt werden.

Die mir einzig zur Zeit bekannte Lösung ist: Plugin, d.h. beide Datenfiles per FTP löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*