Feed Logo

RSS Feed auch für WordPress Seiten (Pages)

Feed Logo

Immer dann wenn WordPress als CMS System fungiert, d.h. mit vielen Seiten und nicht als reines Blogger System ist es wünschenswert, dass diese Seiten auch als Feed dargestellt werden. Gleiches gilt auch falls ein Abo Systemen wie z.B. Feedburner zum Einsatz kommt.

Die Lösung ist recht einfach, wie in vielen anderen Fällen gibt es dazu ein Plugin. Das Plugin RSS Includes Pages modifiziert RSS Feeds so, dass nicht nur Artikel (posts) als Feed ausgegeben werden sondern auch Seiten (pages).  Die Installation ist sehr einfach:

  • Upload des Plugins in die Pfad /wp-content/plugins/ ….
  • Aktivieren des Plugins im  Dashboard Menü <Plugins>
  • Fertig, weitere Einstellungen fallen nicht an

Ich denke damit ist ein wichtiger Schritt getan WordPress als CMS System auf zu bohren!
Mehr zum Thema WordPress als CMS System findet ihr hier…

11 Gedanken zu „RSS Feed auch für WordPress Seiten (Pages)“

  1. Hi, habe erst heute damit begonnen mich mit dem Thema „RSS Feeds“ zu beschäftigen. Nun habe ich bereits bei Google den Link per Feedburner „gebrannt“ und auf meiner Seite (funktion im Theme) eingefügt. Darüber hinaus habe ich das von dir vorgestelltem Plugin installiert allerdings schmeisst mir die Seite trotzdem die verschiedenen Seiten nicht als Feed raus! Woran kann das liegen?

    Gruß Markus

      1. Sorry, hab ich mich falsch ausgedrückt! Für den Feedburnerlink gibt es eine extra Funktion in meinem verwendeten Theme wo ich den Link einfügen kann.

        Zu deinem Link:
        Kann es also sein das Seiten die „vor“ den letzten 10 Artikeln erstellt wurden, nicht als Feed angezeigt werden?!

        gruß

        1. Nein, nach eigen Stunden sollte der Feed da sein. Ev. hast du eine Beeinflussung anderer Plugins. Ich würde mal alle anderen deaktivieren und dies testen.
          Viel Glück

  2. Ich weiß das der Bericht schon etwas älter ist, dennoch habe ich eine Frage.
    Das dieses Plugin gut ist, daran besteht keine Frage nutze ich auch für diverse Seiten, es gibt da nur eine Sache die nicht ganz so schön ist, es können keine Meta Tags angegeben werden.

    Darin besteht für mich der Nachteil dieses Plugins.
    Ich möchte schon das die Website des Feed nicht Feed oder Mozilla heißt sondern mit meinen Meta angaben gefüttert werden kann, dies geht aber leider nicht, kennst Du ein Plugin das dies beherscht?

    Danke im Vorraus.
    LG Cec0r

    1. Hallo Xenia,
      das Plugin Feedburner Form unterstützt „Google Feedburner“. Mit Feedburner kannst du den RSS-Feed deines WordPress-Blogs um etliche, nützliche Features erweitern.

      Ich verwende Feedburner auf der linken Spalte als „Aboservice“, dort wird eine Email eingetragen und bei Neuerungen erhält der Abokunde eine E-Mail. Der im Hintergrund verwendete Service ist von Google.

  3. Hallo Klaus, danke für die schnelle Antwort! Das Plugin „Google Feedburner“ ‚RS-FEEDet‘ aber nur Blogbeiträge (das wusste ich vorher nicht).
    Das heißt, wenn ich WP als CMS-System betreibe, dann brauche ich den Google-Feedburner nicht (mehr), vor allem jetzt, wo ich – DANK DIR – den ‚RSS Include Pages‘ gefunden habe? 🙂

  4. Mhh das ist nur ne Demo. Für die ganzen Zusatzfunktionen muss man Pro kaufen. Ich finde das nicht fair, sollen die doch ihre Plugins gleich auf Pro-Plattformen anbieten und nicht so tun, als ob es Freeware wäre. :o(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*