NextGen -Umstellungsprobleme auf Version 2.0 und größer

nextgen-logoMitte 2013 hat der neue Besitzer von NextGen-Gallery, Photocrati Media eine völlig umgekrempelt Version veröffentlicht. Alte Templates funktionieren nicht mehr und zusätzlich gibt es reichlich Hinweise im Netz, dass sich NextGen 2.0 nicht mit WordPress 3.6 und größer verträgt. Für mich ein Grund, mit dem Update auf die neue Version >2.0 besser noch eine Weile zu warten. Grundsätzlich muss bei NextGen nun unterschieden werden ob eine Version >2.0 oder <1.9.13 zum Einsatz kommt. Ab Version 2.0 handelt es sich quasi um eine „Neuentwicklung“ deshalb werde ich die neue Version als NextGen2 kennzeichnen.

Wenn man ein so populäres Plug-In wie NextGen-Gallery entwickelt, für das es viele Ergänzungen anderer Programmierer gibt, ist dies eine schwache Leistung. Bevor man inkompatible neue Versionen frei gibt, sollte man den anderen Programmierern wenigstens hinreichen Zeit und Dokumentation geben um sich auf die Umstellung vorzubereiten.

Inzwischen ist einige Zeit vergangen und die Umstellungsprobleme sollten behoben sein? Meine Erfahrung mit der Umstellung werde ich in den nächsten Beiträgen unter dem Stichwort NextGen2 veröffentlichen.

Alte Version wieder herstellen

Falls die Umstellung auf die neue Version nicht erfolgreich ist bzw. unbefriedigende Ergebnisse liefert, ist es wichtig die alte Version wieder herzustellen. Der gleiche Vorgang ist auch dann erforderlich falls man unbeabsichtigt in die „Updatefalle“ gelaufen ist. WordPress lässt einen zwar einfach ein Plug-In updaten, aber die alte Version wieder herzustellen, ist nicht vorgesehen.

Wer in die Updatefalle getreten ist oder mit der Version unzufrieden ist, muss zur Wiederherstellung der alten Version etwas Handarbeit erledigen. Hier ist eine kleine Anleitung:

  • Vor dieser Operation ein Backup der eigenen Seite inkl. der WordPress-Datenbank erstellen.
  • NextGen nicht über das Dashboard deinstallieren.
  • NextGen deaktivieren. (Dashboard->installierte Plugins)
  • Mit dem FTP-Tool auf der eigenen Webseite das Verzeichnis „…/wp-content/plugins/nextgen-gallery“ löschen
  • Die vorhergehende Version z.B. 1.9.13 hier downloaden.
  • Die heruntergeladene zip-Datei auspacken und anstelle des gelöschten Verzeichnisses kopieren
  • Die Plug-In-Seite des Dashboards laden und NextGen wieder aktivieren. Dort müsste auch die alte Versionsnummer wieder angezeigt werden.

Ich hoffe dieser Tipp hat geholfen, weitere folgen.

Dokumentation zur alten und neuen Version findet man auf der Webseite nextgen-gallery.com

Sobald eine entsprechende Anleitung verfügbar ist, werden ich natürlich die Singlepic-caption Lösung schnellstmöglich portieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*