FrontPage ist der Übeltäter

Die Fehlerbehebung wie im letzten Bericht beschrieben hat funktioniert, nun kommt aber die Überraschung!!!!
Der Fehler liegt nicht im Originalfile, hier muss ich beim Verfasser große Abbitte leisten. Im Laufe der weiteren Bearbeitung des Designs wechselte ich den Editor. Der Grund war, dass mein Editor keine Zeilennummerierung hatte und in dem großen CSS mit über 1000 Zeilen das Ganze doch etwas umständlich ging. Der von mir gewohnheitsmäßig verwendete Editor war FrontPage da ich damit auch html und Webseitenerstellung seit langem mache. Jeder wird bestätigen, das beste Werkzeug ist dass, was man beherrscht.
Mit dem neuen Editor (VisualWeb Developer) startete ich mit dem verfälschten CSS  (mit background-position-y:50%) und war doch sehr überrascht, als statt der „-y:50%“ auf einmal background-position: top auftauchte. Ein erneutes abspeichern führte zu keinerlei Verfälschung. Der zusätzliche Validierungsprozess akzeptierte top auch als i.O. Nun war klar:

FrontPage ist der Übeltäter, FP setzt eigenständig eine richtige Definition in einen falschen Wert um. Da ich auch an anderen Stellen schon Erfahrung mit Codeänderung durch FP gemacht habe werde ich die so entstandenen Seiten in Zukunft wohl  verschärft auf korrekten Code prüfen.

Trotz all dieser Stolperstellen ist das Design aber inzwischen auf eine Bildschirmauflösung von 1024 optimiert. Die mittlere Spalte ist jetzt ca. 100 Pixel breiter und erlaubt größere Berichtdarstellungen. Zusätzlich wurde der Translator und Pages im der linken Spalte entfernt. Pages macht keinen Sinn da auch im Kopf verwendet. Auch die Übersetzung ins Deutsche macht Fortschritte.
Nach einigen schweißtreibenden Stunden wächst das Verständnis für das Design um es wirklich zu einem unverwechselbaren Blog zu verwandeln. Ich hoffe nur, dass mein eigentliches Vorhaben mehr zu anderen Themen zu berichten bald in Angriff genommen werden kann!

Ein Gedanke zu „FrontPage ist der Übeltäter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*