Jetpack Abonnement Einstellungen

Doubl-Opt-in Plugin Gurken Subscribe to Comments- wird in Rente geschickt

Lange Zeit habe ich das Plugin „Gurken Subscribe to Comments“ genutzt um den Anforderung Double-Opt-in Genüge zu tun. Mehr zu diesem Thema ist bei WIKIPEDIA zu finden. Leider wird das Plugin nicht mehr unterstützt und auf der WordPress Seite des Plugin findet man den Hinweis:

This plugin hasn’t been updated in over 2 years. It may no longer be maintained or supported and may have compatibility issues when used with more recent versions of WordPress.

Zusätzlich wird dort auch auf das Nachfolgeprodukt „Subscribe To Comments Reloaded“ hingewiesen. Ein Blick auf die Webseite liefert zusätzliche Informationen. Die für mich wichtigste Info ist:

Alle Abos, die ihr bisher hier getätigt habt, sind im digitalen Nirvana verschwunden. Das tut mir selbstredend leid. Für euch und für mich. Schließlich entgehen mir so einige Besuche.

Da die Abos weg sind kann man ja nach Alternativen schauen! Unter diesem Motto galt mein erster Blick der Pluginsammlung Jetpack. Dieses Plugin habe ich schon als Ersatz für mein Statistik Plugin eingesetzt.

Das Modul „Abonnements“ bietet sich als Ersatz an. Die Aktivierung ist einfach, nur den Button „Einrichten“ betätigen und schon wird man zu der Dasboard Seite „Diskussion“ weitergeleitet. Am Ende der Seite können zwei Optionen gewählt werden. Vorteilhaft finde ich, dass optional auch das Abonnieren des gesamten Blogs unter dem Kommentarfeld eingeblendet werden kann.

Jetpack Abonnement Einstellungen
Jetpack Abonnement Einstellungen

Meine Empfehlung:  Falls Jetpack bereits im Einsatz ist, ist Jetpack eine sehr gute Ablösung des alten Plugin. Hinweis: Zusätzlich ein Plugin weniger  zu überwachen!

2 Gedanken zu „Doubl-Opt-in Plugin Gurken Subscribe to Comments- wird in Rente geschickt“

    1. Da hatte ich dich falsch eingesetzt, der Bericht ist aber sehr hilfreich. Nachdem ich nun die Seite des Entwicklers angeschaut habe (Italienisch) denke ich den Link kann ich mir sparen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*