Test IPTC Daten

Bildbeschreibung quo vadis der Fotoprogramme

Das wichtigste dürfte für den Hobbyfotografen die Bildbeschreibung sein, der Text welchen wir im Album unter das Bild schreiben!

Test IPTC Daten
Test IPTC Daten

Was so einfach klingt kann jedoch schnell zur Verwirrung führen, die verschiedenen Softwarehersteller haben es sich wohl zur Aufgabe gemacht einfaches kompliziert darzustellen. So wird von den verschiedenen Herstellern und manchmal sogar innerhalb eines Konzerns ein unterschiedlicher Name für den gleichen Begriff verwendet. Also, nicht erschrecken, wenn all diese Begriffe das gleiche meinen!!

Bildunterschriften (Picasa), Beschreibung (Ulead), Titel, Bildbeschreibung, Objektbeschreibung (Adobe), Beschriftung ACDSee usw. Sicherlich gibt es noch mehr?

Wichtig und deshalb zuerst, nicht alles was heute als Datenflut angeboten wird ist für den Normalanwender hilfreich und sinnvoll. Es erscheint mir deshalb wichtig sich auf das zu konzentrieren was uns im Umgang mit unseren Bildern und der überquellenden Festplatte nutzt. Die 95% der Zusatzinformationen sind für Freaks sicherlich nützlich, schrecken den Hobbyfotografen aber nur ab.

Was wir brauchen sind die Bildbeschreibung und Kategorien bzw. Stichwörter, der Rest gehört in die Rubrik -schön daß es da ist-

Auch bei der Kategorie müssen wir uns in den verschiedenen Programmen mit den Begrifflichkeiten auseinandersetzten. Tagging, Stichwörter, Schlagworte, Tags und vieles mehr taucht auf und wird unterschiedlich verwendet!

Jetzt kommt die große Frage, wie löse ich elegant das Problem und mache möglichst keinen Fehler. Die für mich beste Lösung habe ich mit dem Programm ACDSee Pro 2.5 gefunden.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf meiner Seite: IPTC Daten, nützliche Texte in den Bilddateien, Bearbeitung mit ACDSee Pro

17 Gedanken zu „Bildbeschreibung quo vadis der Fotoprogramme“

  1. Hallo Klaus, ich sehe das Problem nicht nur in den verwendeten Bezeichnungen für die Beschreibung („Kommentar“, „Bildbeschreibung“ etc., s.o.), sondern hauptsächlich darin, dass diese Bildbeschreibungen zwar bei den Bildern auftauchen (auch nicht programm-kompatibel!), nicht jedoch exportiert werden können (zumindest habe ich noch kein derartiges Programm gefunden!). Meine Intention wäre, die Bildbeschreibung in bspw. eine Excel-Datei zu übertragen und dann Zeile für Zeile lesen zu können: nur dann bekommt man ein bildunabhängiges Archiv.
    Gruß, Georg

    1. Ich kann Dir nur zustimmen. Ich denke die Softwarehersteller wollen eine feste Kundenbindung und wollen deshalb einen Datenaustausch unterbinden.
      Von der Technik her dürfte das Exportieren kein Problem sein! Es handelt sich immer um Datenbanken. Jede gescheite DB hat Export und Import Funktion per XLS oder VSV.
      Hier fehlt nur der Wille!
      Bei ACDSee habe ich eine Exportfunktion gefunden, leider nur als txt.

  2. Bilder benennen

    Hallo,
    wenn man mit dem cursor auf das Bild geht, erscheint die gewünschte Beschreibung aber wenn man auf das Bild klickt um es zu vergrößern, steht unten nur Image 1 of … .
    Habe die Plugins deaktiviert und klappt immer noch nicht.
    meine Seite http://schmuck-mann.de/eheringe/. In der erste Reihe geht nicht sowie gewünscht. In der zweite ist alles in Ordnung.
    Meine Plugins: Flexible Lightbox, Vipers Video Quicktags, Imsanity

    Danke im Voraus:)
    Gruß
    Manfred

      1. danke für die Antwort. Es geht mir nicht um Bildunterschrift, denn mit dem Bildunterschrift sehen die Bilder ganz anders aus und ich will die behalten so wie die jetzt sind aber alle so wie in der zweite Reihe.

  3. es ist eigentlich egal ob ich unter Erweiterte Optionen Texte eingetragen habe oder nicht (denn bei manchen Bildern stehen überall Texte – unter Beschreibung oder Alternativer Text und bei anderen habe ich nichts eingetragen)der Endergebnis ist der selbe, es passiert garnix. Habe auch die Plugins deaktiviert und dann aktiviert um es zu prüfen – 0 Ergebnisse.
    Ich habe ein Plugin gefunden der die Probleme lösen soll: Restore Image Title. Kennst du den? Ich bin ein Laie, deswegen habe ich großen Respekt vor neue Instalationen.

    1. Nachdem ich mir Dein Plugin „Flexible Lightbox“ angeschaut habe mußte ich fesstellen, dass dies bei WP schon länger nicht geführt wird.
      Ich habe den Eindruck dort findet kein Support mehr statt! Es ist sicherlich nicht kompatibel zur deiner WP Version 4.3
      Ich verwende WP-Lightbox 2 und habe keine Probleme. Dieses Plugin ist auch sresponsiv, Flexible Lightbox ist dies nicht!

      1. Danke Dir:) Reicht aus wenn ich „Flexible Lightbox“ deaktiviere und WP-Lightbox2 aktiviere oder soll ich den komplet löschen?

  4. Hallo Klaus, habe eine Frage in Bezug auf Meta-Tags Einfügen.
    Folgendes: gehe auf Design dann auf Editor dann auf header.php und dort soll ich Meta-Tag zwischen „“ und „“ einfügen. Der Meta-Tag:

    Ein Beispiel aus Google Dashboard wo ich das eintragen soll:

    Titel

    Seiteninhalt

    die Stelle kann ich bei mir nicht finden. Die seht nämlich so aus:

    * as styles, scripts, and meta tags.
    */
    wp_head();
    ?>

    <body >

    kannst Du mir weiter helfen?

  5. Die Meta Tags werden zur Beschreibung der Webseite verwendet, einige wie zum Beispiel titel werden bei WP direkt gesetzt.
    Weitere und davon gibt es reichlich gehören zu einem guten SEO Bereich werden bei mir z.B durch das Plugin „Yoast SEO“ erledigt. Auf deiner Seite ist dazu nichts vorhanden. Das Plugin düfte zur Zeit das beste SEO für WP sein. Die Erklärungen sind gut, damit solltes Du zurechtkommen.
    Per Code Meta in die header.php einzutragen ist keine gute Lösung.
    Bei der nächsten Rev. sind die Änderungen futsch!
    Wen, dann per child theme, ich hab aber den Eindruck, dass dir dazu einiges an know how fehlt???

    1. ja, ich habe leider kein know how, deswegen auch die Fragen. Bin ausgelernter Goldschmied (wenn du in diesem Bereich Fragen oder Wünsche hast? dann einfach fragen) und wenn es um programierungen usw. geht dann ehrlich gesagt, ich habe es nie gemocht-habe mich immer dagegen gewährt.
      Hilft mir das Plugin im Google Dashboard-Meine Websites verwalten? Denn es steht:

      Bestätigung fehlgeschlagen für http://schmuck-mann.de/ mit der Meta-Tag-Methode (Vor 22 Stunden). Wir konnten das Überprüfungs-Meta-Tag nicht finden.
      Inhaberschaft von http://schmuck-mann.de/. bestätigen

      Gruß

      1. Ups, da geht einiges durcheinader, dass hat nichts mit WP zu tun.
        Um deine Seite im Google Dashboard zu aktivieren muss die Seite angemeldet werden.
        Ich verwende dazu die Methode HTML Datei hochladen, es gibt aber noch weitere!
        Bei der Methode HTML hochladen muss dieses Datei im Wurzelverzeichnis der Webseite gespeichert werden. Dazu ist ein FTP Programm notwendig.
        Ich verwende dazu Filezilla. Mit diesem Programm kann die Datei ins Wurzelverzeichnis kopiert werden.
        Ich denke du hast die Methode HTML Tag verwendet, dazu muss der Code in die header.php kopiert werden.
        Bei einer Änderung des Themes geht dies aber verloren, deshalb ist es besser mit der HTML Datei zu arbeiten.

        Falls Du noch weitere Fragen dazu hast verwende bitte einen anderen Kommentarbereich da dein Thema hier nicht passt.
        Z.B. Erfahrungsbericht -Blog bzw. Webseite frei gestalten
        LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*